Suche
  • Ralph Schwehr

Das Skill-/Mindset des CDO‘s

Aktualisiert: 22. Juli 2021

Im Prinzip haben CDO‘s eines gemeinsam: Sie führen Organisationen durch die kulturellen und technischen Phasen der digitalen Transformation.


Die digitale Transformation hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der zentralen Managementherausforderungen unserer Zeit entwickelt. Die Unternehmen sämtlicher Branchen müssen erkennen, dass die Digitalisierung keine neue Technologie ist, vielmehr ist die Digitalisierung überlebensnotweniger Zweck, um im Wettbewerb bestehen zu können. Geschäftsführer realisieren mehr und mehr, gerade im Zuge der aktuellen globalen Krise, dass Digitalisierung die Art und Weise der Interaktion mit den Kunden, Partnern und Lieferanten drastisch verändert, und daher ein digitales Denken unabkömmlich macht.


CDO‘s überdenken radikal interne Prozesse, Praktiken und Verhaltensweisen. Dabei stellen sie meistens fest, dass es eben nicht ausreicht, dafür IT und Marketing aufzupolieren. Die Anforderungen der Digitalisierung zwingen das Unternehmen vielmehr dazu, jeden Aspekt des Geschäfts zu analysieren und dann entsprechend aus Kundensicht zu transformieren.


In einem erfolgreichen Unternehmen muss es also jemanden geben, der für alle Aspekte der digitalen Transformation des Unternehmens verantwortlich ist. CDO’s sind daher in der Lage, die Entwicklung/Projekte neuer digitaler Geschäftsmodelle, die Verbesserung der Kundeninteraktion, den Einsatz digitaler Technologien zu verstehen und im Sinne des Unternehmens optimal einzusetzen. Zudem ist für den CDO ebenso wichtig, die anspruchsvolle Aufgabe des Change Managers zu erfüllen. Denn mit dem technologischen Wandel geht gleichzeitig auch die kulturelle Veränderung einher. Diese erfordert mehr denn je Dinge, wie zum Beispiel das Aufbrechen von Silos, abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, Teilen des Wissens, Nutzen vorhandener Skills im Unternehmen sowie die Entwicklung hin zu einer fehlertoleranten agilen Kultur.


CDO‘s verfügen daher über fundierte und spezielle Managementfähigkeiten. Denn die digitale Transformation betrifft alle Funktionsbereiche eines Unternehmens. So sind sie:

- Progressive Denker, mit Fokussierung auf die Entwicklung der digitalen Strategie und Förderung von Innovationen im Unternehmen.

- Kreative Disruptoren bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle mit einer starken Hands-on-Mentalität und dem Ziel neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

- „Kundenversteher“ mit Fokus auf Kundenzufriedenheit und Marktorientierung.

- Wachstumsorientierte Unternehmer.

- Sowie innovative „ITler“, mit fundierten Erfahrungen in aktuellen Technologien.


Ein CDO versteht sich in Summe als Generalist, der anspruchsvolle (agile) Projekte über sämtliche zentrale Aspekte der digitalen Transformation verantworten kann. Zudem verfügt er über fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen Leadership, Daten/Analysen, Marketing, Technologie und Change-Management.


So ist Ralph Schwehr in seinem aktuellen Engagement als CDO und Managing Director derjenige, der die Online-Strategie und neue Geschäftsmodelle im Sinne des Unternehmens entwickelt, die digitale Transformation von der Business-Seite aus vorantreibt und auch das E-Commerce-Geschäft verantwortet. In dieser Position ist er Stratege, Umsetzer, Change Manager und Impulsgeber in einem. Er verzahnt Hand in Hand mit dem CEO das gesamte Unternehmen, damit die Customer Journey on- als auch offline ein überzeugendes, erfolgreiches und nachhaltiges Erlebnis wird.



240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen